Ein Bleistift für Bildung 2017

Das gemeinsame Projekt von missio und kfb „Ein Bleistift für Bildung“ wird auch 2017 weitergeführt. Die diesjährige Sensibilisierungs- und Spendenaktion kommt Mädchen der Guarani-Indianern in Argentinien zugute. Die Tiere aus Balsaholz, die gegen eine freiwillige Spende verteilt werden, werden von den Guarani-Indianern selbst hergestellt.

Die kfb hat es sich in Zusammenarbeit mit missio zum Ziel gesetzt, für Mädchenbildung zu sensibilisieren und konkret ein Bildungsprojekt für Mädchen oder Frauen in Ländern des Südens zu unterstützen. Für die Jahre 2016 bis 2017 wurde ein Schulprojekt der Massai in Kenia mit Erfolg gefördert. Durch die Spendenaktionen in Südtirol konnte in Narossura in Kenia ein Heim gebaut werden, das nun an die 60 Mädchen beherbergt und ihnen somit auch die Chance zu einer selbstbestimmteren Zukunft ermöglicht.

Die Guarani Argentiniens

  

Für die Jahre 2017 bis 2019 wird auf die besonderen Lebensumstände der Guaranì-Indianer aufmerksam gemacht und auf die dringende Notwendigkeit, diesen Menschen eine gute Schulbildung zukommen zu lassen. Die Guarani, als Indigene Bevölkerung, werden von ihrer eigenen Regierung kaum bis gar nicht als integrer Teile der Gesellschaft anerkannt. Ihre Rechte mehr miss- als geachtet. Um für ihre Rechte kämpfen zu können, ist Schulbildung wichtig, sie müssen lesen, schreiben und rechnen können, um sich zur Wehr zu setzen und sie müssen vor allem auch ländliche Anbaumethoden kennen lernen, um sich weiterhin noch selbst versorgen zu können. Durch den stetig steigenden Bedarf an Anbauflächen von Seiten der Großkonzerne und Regierungen werden sie immer mehr von ihrem Land, dem Urwald vertrieben, der ihnen bis dato noch Schutzraum und Nahrungslieferant war. Vor allem für die Mädchen ist es überaus wichtig, selbstbestimmt über ihr Leben und das ihrer Kinder zu entscheiden und ihre Zukunft selbst zu gestalten.

Das Schulprojekt der Guarani, welches wir unterstützen ist ein generationenübergreifendes Projekt. Es bezieht sowohl Kinder, als auch Eltern und Großeltern in den Unterricht mit ein. So können die Familien gemeinsam lernen und sich Schritt für Schritt neue Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen.

Die Materialien zum Leben der Guarani, zum Projekt und der generationenübergreifenden Schule können im Büro der kfb und im Büro des Missionsamtes bestellt und abgeholt werden.

Für weitere Informationen:
Katholische Frauenbewegung (kfb), Tel. 0471 972397
Bausteine, Tipps und Wissenswertes erhalten Sie auch per E-Mail: info@kfb.it

Ein Bleistift für Bildung 2016:
Bildungsprojekt für Massai Mädchen

Kategorien: Allgemein, Argentinien, Lateinamerika Tags: .